Scroll

Wir vermitteln Kompetenzen an Menschen, die mit Menschen in Organisationen arbeiten

Wir haben uns auf GestalterInnen von Veränderung in diesen Feldern spezialisiert:

Unternehmensberatung, Projektleitung, Inhouse-Consulting, HR-Beratung, Personalentwicklung und Führungskräfte.

Mit Inhouse-Seminaren, Supervision und unserer zertifizierte Coachingausbildung arbeiten wir am Optimum aus Effizienz und Authentizität.

Wir sind zertifiziertes Mitglied in diesen Verbänden:


Drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

Stand 01.04.2019

 

  1. Leistungen

    gbok – Gesellschaft für Beratungs- und Organisationskompetenz GmbH (kurz „gbok“) bietet Qualifizierungen für Berater, Coaches und Supervisoren (kurz „Kunde“) gemäß den aktuellen Seminar- oder Produktbeschreibungen auf den Seiten von www.gbok.de an.
     
  2. Gültigkeit

    Alle Angebote und Leistungen werden auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht. Sie sind Bestandteil aller Verträge und Vereinbarungen, die zwischen Kunden und gbok geschlossen werden. Anders lautende Vereinbarungen oder Geschäftsbedingungen von Kunden sind für gbok nur dann bindend, wenn diese schriftlich bestätigt wurden. Das Gleiche gilt für Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend. Diese AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern, als auch gegenüber Unternehmen.
     
  3. Seminarunterlagen und Arbeitsmittel im Downloadbereich

    Alle Rechte, insbesondere alle Nutzungs- und Verwetungsrechte sowie die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Sämtliche Seminarunterlagen und Arbeitsmaterialien, die im Zusammenhang mit Seminaren/Fortbildungen oder sonstigen Produkten von gbok zur Verfügung gestellt werden, dürfen weder ganz noch auszugsweise ohne schriftliche Zustimmung von gbok - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
     
  4. Datenspeicherung

    Wir verwenden die von ihnen bei der Anmeldung mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung der Gebühren werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Unter keinen Umständen werden die erhobenen Daten zu Werbezwecken verwendet.
     
  5. Anmeldungen zu Seminaren/Fortbildungen

    Wenn nichts anderes vereinbart ist, kommen Verträge durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen zustanden. Die Anmeldung zu Seminaren/Fortbildungen erfolgt anhand eines auf unserer Webseite hinterlegten Formulars. Bei Seminaren bedarf das Zustandekommen einer beiderseitig verbindlichen Anmeldung einer Bestätigungsmail seitens gbok.

    Bei Fortbildungen erstellt gbok auf Basis der Anmeldung des Teilnehmers auf der Webseite von gbok einen Fortbildungsvertrag und leitet den Vertrag dem Teilnehmer zur Unterschrift zu. Mit Rücksendung des unterschriebenen Fortbildungsvertrages kommt der Vertrag zustande.

    Mit der Anmeldung zu Seminaren/Fortbildungen bestätigt der Teilnehmer, dass er über eine normale psychische Belastbarkeit verfügt, kein Anhänger des Gedankengutes von L Ron Hubbard ist und nicht Mitglied von Scientology ist.
     
  6. Stornierung durch Kunden

    Die Stornierung verbindlich getätigter Anmeldungen von Seminaren hat in jedem Fall schriftlich (Fax, Mail oder Brief) zu erfolgen. Für den Rücktritt von einer verbindlich getätigten Anmeldung gelten folgende Bedingungen:

    bis 3 Wochen vor Beginn            - keine Stornierungskosten
    < 3 Wochen und > 1 Woche        - 150 € Stornierungskosten
    < 1 Woche bzw. Fernbleiben      - 50 % der Seminargebühr

    Alternativ steht dem Kunden frei, einen Ersatzteilnehmer zu entsenden.
    Für mehrteilige Fortbildungen gelten die im Fortbildungsvertrag definierten Stornierungs- und Kündigungsregeln.
     
  7. Stornierung der Veranstaltung durch gbok

    gbok behält sich vor, aus wichtigem Grund wie z.B. kurzfristige Erkrankung der Referentin bzw. des Referenten oder Streik oder bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 5 Teilnehmer) Veranstaltungen zu stornieren oder terminlich oder räumlich zu verlegen. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die Absage spätestens zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung erfolgen. In allen anderen Fällen wird gbok die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren.

    gbok wird im Fall der Stornierung der Veranstaltung die bereits gezahlten Anzahlungen oder Seminargebühren umgehend erstatten. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn gbok fällt ein Verschulden gemäß Ziffer 12 zur Last.
     
  8. Veranstaltungsgebühren

    Die in der Ausschreibung genannten Veranstaltungsgebühren werden spätestens mit Beginn des Seminars fällig. Die Preisangaben sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und beinhalten die Kosten für Seminarunterlagen, Arbeitsmaterialien, Seminarräume und Pausengetränke.
     
  9. Hotelübernachtung

    Die Kunden führen die Reservierung von Übernachtungsmöglichkeiten selbst durch und sind Vertragspartner des Hotels bzw. Tagungshauses. Dies gilt auch dann, wenn die Reservierungen aus Vereinfachungsgründen gebündelt durch gbok an das Hotel bzw. Tagungshaus übermittelt werden. Die Kunden rechnen selbst mit dem Hotel bzw. Tagungshaus die Kosten für Übernachtung, Verpflegung und Nebenkosten ab und kommen erforderlichenfalls auch für Stornierungskosten selbst auf.
     
  10. Arbeitsmittel für die Organisations- und Personalentwicklung

    gbok bietet Arbeitsmittel für die Organisations- und Personalentwicklung an, die über Webseite von gbok bestellt werden können. Diese Produkte sind auf der Webseite von gbok beschrieben. gbok versendet Waren gegen Rechnung. Die Rechnung weist die gesetzliche Mehrwehrsteuer aus und ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt die Ware Eigentum der gbok. Die Lieferung erfolgt im Bundesgebiet durch DHL gegen Verandkostenpauschale von 6,00 €. Bei Warenversand in die EU ist eine vorherige Rücksprache erforderlich.
     
  11. Dateien im Downloadbereich

    gbok bietet Dokumentenvorlagen, Formulare, Audiodateien oder andere Dateien im Downloadbereich von gbok an. Der Zugang zum Download-bereich ist mit einem Passwort geschützt, dass Käufer entsprechender Produkte (z.B. Kartenset) zusammen mit dem jeweiligen Produkt erhalten. Der Zugang zum Downloadbereich setzt die Identifizierung mit Namen und eMailadresse voraus und erfordert die Zustimmung zur Datenschutzregelung von gbok, die auf der Webseite abrufbar ist.
     
  12. Haftung

    Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie auf der Übernahme einer Garantie beruhen.

    Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet gbok nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser leicht fahrlässig verursacht wurde. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

    Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten ebenso für die von gbok eingesetzten Trainer und anderen Dienstleister, die im Namen von gbok Leistungen erbringen.

    Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
     
  13. Anwendbares Recht

    Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung.
     
  14. Gerichtsstand

    Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist das Amtsgericht Friedberg (Hessen). Das gilt nicht, wenn der Kunde ein Verbraucher ist.
     
  15. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

    Sie haben das Recht, den Kauf von Produkten oder die Anmeldung zu Seminaren/Fortbildungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) zu widerrufen und damit ohne Kosten zurücktreten. Die Frist beginnt bei Seminaren/Fortbildungen nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Beim Kauf von Produkten beginnt die Widerufsfrist mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an gbok – Gesellschaft für Beratungs- und Organisationskompetenz GmbH, Im Mühlahl 6, D–61203 Reichelsheim (Wetterau).
     
  16. Wirkung des Widerrufs

    Im Falle eines Widerrufs erstattet gbok dem Käufer alle an gbok entrichteten Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen nach Eingang des Widerrufs. Die Erstattung erfolgt mittels Überweisung an das vom Käufer angegebene Konto (IBAN). gbok ist berechtigt, die Erstattung zu verweigern, bis die Ware in unbenutzten Zustand zurückerhalten oder der Nachweis des erfolgten Warenversands erbracht wurde. Ist die Ware nicht mehr in einem unbenutzten Zustand, der über das Ausprobieren der Ware wie es in einem Ladengeschäft üblich wäre hinaus geht, behält sich gbok vor, vom Käufer Wertersatz zu fordern. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Käufer.
     
  17. Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Im Falle der Unwirksamkeit einer Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem mit der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt. Das gilt auch für den Fall einer Regelungslücke. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

 


Drucken